Die Emsdettener und Reckenfelder Kreistagsabgeordneten der CDU – Christian Erfling, Jost Laumann und Norbert Wessling besichtigten zusammen mit ihrem Landratskandidaten Matthias Krümpel den fast fertigen Kreisverkehr auf der K 53/K54 Höhe Gitterstar. Deutlich sichtbar ist hier auch die mögliche Anbindung an die künftige Umgehungsstraße. Alle Abgeordneten wiesen Mathias Krümpel darauf hin, wie wichtig eine Umgehungsstraße für Emsdetten ist. Es könnten so dringend notwendige neue Verkehrskonzepte für Emsdetten erstellt werden. Borghorster-, Amtmann-Schipper-, Voss-Straße bis hin zur Neubrückenstraße und letztlich auch der Grevener Damm müssten dringend entlastet werden.

Und wie belastet die Reckenfelder-Straße bis hin zum Silberweg ist, bekommen aufgrund der derzeitigen Vollsperrung der Reckenfelder-Straße auch die Anwohner der Umleitungsstraßen zu spüren.

Da der Kreis die Reckenfelder-Straße mit einer neuen Decke beziehen will – die dringende Bitte der Abgeordneten an den Bau-Dezernenten des Kreises Steinfurt Carsten Rehers dies unmittelbar nach dem Ende der Kanalbauarbeiten zu beginnen – und es nicht in einigen Monaten wieder zu einer weiteren Sperrung kommen zu lassen.

« „Kleines Dorf mit viel Potential!“ Der Kreis Steinfurt ist eine wirtschaftlich starke Region »