Die Politiker zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt der Produkte und darüber, dass das Unternehmen dafür bereits mehrere Auszeichnungen und einen Umweltpreis erhalten hat. Bischof + Klein will weiter auf Innovation setzen und unter anderem seine Entwicklungsabteilung ausdehnen. Weitere Gesprächsthemen waren der Flughafen Münster/ Osnabrück, die EEG und die umfangreichen Bemühungen im Bereich von Recyclingmaterial. „Für den Kreis Steinfurt sind Global Player wie Bischof + Klein sehr wichtig: sie garantieren Arbeitsplätze, bilden hervorragend aus, sind innovativ und handeln nachhaltig – das trägt dazu bei, unseren Kreis weiter voran zu bringen“, so Mathias Krümpel am Ende des Besuchs.

« Besuch im Emsdettener Wasserwerk Ortheide Heinen-Esser , Krabbe und Krümpel bei Heiner Konert »